Landesmusikschule Ebensee

Klavier

KLAVIER

Klavier ist eines der beliebtesten und meistgespielten Instrumente. Man kann nahezu in jeder Stilrichtung musizieren: Barock, Klassik, Romantik, Avantgarde, Rockpiano, Bluespiano und vieles mehr. Schon die originale Klavierliteratur hat einen riesigen Umfang; dazu kommen Arrangements von moderner Musik, Orchesterstücken, Liedbegleitung. Anfänger spielen gerne erleichterte Ausgaben bekannter Klavierstücke. Das unabhängige Spiel beider Hände erfordert jedoch Geduld und regelmäßiges Üben. Entscheidende Bedeutung kommt der Auswahl des Instruments zu. Rechtzeitige Kontaktaufnahme mit Musikschulleitung und Klavierlehrer ist daher empfohlen.

Eintrittsalter: Bei entsprechender Einstellung und Unterstützung durch das Elternhaus kann schon im Kindergartenalter mit dem Klavierunterricht begonnen werden. Günstig ist der Besuch des Fachs Musikalische Früherziehung vor dem Antritt des Klavierunterrichts, da Notenkenntnis, rhythmische Fertigkeiten, Arbeitshaltung, Kenntnis des Schulbetriebs u. w. grundgelegt sind.

Ab Beginn der 2. Schulstufe können die Kinder bereits lesen und schreiben (erleichtert Erlernen der Notenschrift) und die physischen Voraussetzungen sind gegeben (die Hände sind kräftig und groß genug). Auch die Koordinationsfähigkeit ist bereits trainiert und gut ausbaubar. (der „Links-Rechts-Ablauf“ der Hände bzw. der 10 Finger).

Erwachsene werden ebenso gerne als Klavierschüler aufgenommen: Nach oben gibt es keine Altersgrenze

Lernziel: Prinzipiell sollte sich der Musikschüler beim Musizieren auf seinem Instrument wohl fühlen und Freude an den gewünschten Stücken, egal welcher Stilrichtung (Klassik, Boogie, Pop, Moderne, Improvisation....) haben. Dazu gehört der Erwerb einer soliden Spieltechnik und umfassende Notenkenntnisse. Wesentlich ist schon in der Volksschule das Erlernen des „selbständigen Übens“.

Ein weiteres Ziel ist das Zusammenspiel mit anderen Instrumenten, Ensemblespiel, Kammermusik; vierhändiges Spiel, Schüler musizieren mit Schülern, Liedbegleitung, Rockpiano in Bands etc.

Unterrichtsform: Einzelunterricht oder in Zweiergruppen.

Instrument: Klavier (Pianino oder Flügel). Moderne elektronische Pianos mit Anschlagdynamik und Pedalen (Clavinova u. a.) sind für den Beginn geeignet; Fortgeschrittene sollten aber auf einem akustischen Klavier üben (Klang und Anschlag unterscheiden sich doch wesentlich vom E-Piano). Manchmal sind gebrauchte Instrumente günstig zu erwerben. Bei einigen Händlern gibt es auch Mietklaviere.

Das beliebte Keyboard ist kein Ersatz für ein Klavier, da:
1. der Tastendruck zu leicht ist (die Finger werden nicht kräftig genug),
2. Tonumfang zu gering ist (viele Stücke können nicht gespielt werden) und
3. bei billigen Keyboards meist kein Anschluss für ein externes Pedal vorhanden ist (beim Klavierspiel aber absolut notwendig!).

Lehrpersonen:

Sonja Hofer
Christian Schleiss


zur Übersicht